Guerilla Marketing: Überraschung erzeugt Gespräche

Egal ob legal, halblegal oder illegal: Die beste Guerilla-Marketing-Idee verpufft, wenn über die Aktion nicht gesprochen wird. Ein „du glaubst gar nicht, was ich heute gesehen habe….“ war lange Zeit der angestrebte Effekt, kann aber heute nur noch das Minimalziel sein.

Eines der Guerilla-Highlights des letzten Jahres, nämlich das kommunikative Kapern eines Easy-Jet-Fluges durch German Wings, hätte bloß 50 Flugreisende erreicht, wenn es nicht aufgezeichnet und bei YouTube veröffentlicht worden wäre. Die virale Verbreitung führte zu hunderttausenden Kontakten….

Hier dazu noch ein schöner Blick hinter die Kulissen, denn Guerilla-Marketing bringt ja den großen Vorteil mit sich, dass die Kosten sehr überschaubar sind:

Die höchste Wirkung entfalten Guerilla-Aktionen jedoch dann, wenn sie nicht losgelöst und punktuell eingesetzt werden, weil irgendeine Agentur eine flippige Idee hatte, sondern wenn sie in eine Kommunikationsstrategie eingebunde sind, die die Überraschung und die entstehenden Gespräche weiter kanalisiert und in die gewünschte Richtung leitet:

Egal mit welchem Instrument, egal in welchem Medium: Aufmerksamkeit zu erreichen reicht alleine nicht aus. AIDA greift zu kurz. Möchte ich Erfolg haben, muss ich soviele Mensche wie möglich zum talketing bringen!

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

Ein Gedanke zu „Guerilla Marketing: Überraschung erzeugt Gespräche

  1. […] Verbindung aus Flashmob und viraler Verbreitung (siehe dazu auch den Eintrag bei talketing) erreicht die Menschen (in diesem Fall fast 1,5 Mio Klicks!) und bringt uns das Thema […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: