Archiv für den Monat April 2012

Star Wars! Typo! Viral! Erfolg!

Wenn es um story-telling geht, dann geht es auch immer um große Topics – und Star Wars hat mit seinem märchenhaften Setting und seinen Figuren einen modernen Meilenstein gesetzt, der sich bis heute immer wieder großartig dazu nutzen lässt, Botschaften zu verbreiten und vor allen Dingen Menschen zu erreichen.

Dass Typo das neue Logo ist (naja, fast), habe ich bereits im makketing-Blog thematisiert – Was kommt aber dabei heraus, wenn wir Typo und Star Wars in einen Mixer geben und es ordentlich durchschütteln? Ein großer viraler Erfolg!

Ich frage mich, wie oft ich wohl noch Star Wars in meinen Blogs erwähnen muss, bis mich Herr Spielberg anruft…

Advertisements
Getaggt mit , , ,

makketing spricht… über Carglass

Unter uns im Vertrauen: Es gibt ja nichts, wo man nicht auch etwas aus Marketingsicht zum Thema sagen könnte, und so war es auch keine wirklich große Herausforderung der Jungs von „2aufeins„, als sie mich beim Thema „Scheibe“ zu „Carglass“ interviewten. Nachhören kann man das Gespräch hier:

Carglass

Und da es zu dem Thema sogar recht viel zu sagen gibt, steht hier im makketing-Blog wie immer noch ein wenig mehr…

Viel Vergnügen!

Getaggt mit , , , ,

Wahre Liebe hält… solange wie ein Kaugummi

Also, als ich jung war, damals, war natürlich alles ganz anders… und viel besser *hüstel* Die jungen Leute von heute glauben doch alle nicht mehr an die wahre Liebe, aber seht selbst:

Das Kaugummi verspricht „infinity“, die Liebe ist aber „neverlasting“ – wird das dem Claim und der Marke gerecht? Aber egal, solange damit genug Stimorols verkauft werden….

Spaß beiseite, eine schöne zielgruppenaffine Promo-Aktion unter Einbindung der sozialen Netzwerke. Gut gemacht, aber ich zweifle wirklich daran, ob die Marke als Absender bei dem ganzen Vergnügen sich ordentlich verankern konnte.

Getaggt mit , , , , ,

Schlechter Atem wirkt echt umwerfend…

Im Gegensatz zum Ambient Marketing (s. Rainvertising) ist Guerilla-Marketing stets aktionsbetont. Meistens erreichten diese Aktionen jedoch nur wenige Menschen; dank der viralen Verbreitung z.B. via YouTube und Facebook (und diesen komischen Blogs…) wird der Wirkungskreis jedoch stark erhöht.

Soviel zur grauen Theorie, schauen wir uns lieber die bunte Praxis an (und GottseiDank gibt es noch kein Geruchsyoutube…):

Ich geh dann mal Zähne putzen… und gurgeln…

Getaggt mit , , , , ,

makketing spricht… über Überraschungseier

An Ostern lautete das Thema bei „2aufeins“ fast schon erwartungsgemäß „Ei“ und auch ich durfte mein Scherflein dazu beitragen, indem ich ein wenig was über Ü-Eier erzählte. Nachzuhören wie immer hier:

Ei, ei, Überaschungsei

Im makketing-Blog findet sich dann noch ein bißchen mehr zum Anschauen und Nachlesen. Wer sich übrigens gefragt hat, wie diese Dinger überhaupt hergestellt werden, der kann hier einen Blick hinter die Kulissen werfen… 🙂

Getaggt mit , , , ,

makketing spricht… über Ambient Marketing

Wieder einmal war ich in’s radioeins-Studio zu den Jungs von „2aufeins“ eingeladen, um über Marketing zu sprechen. Dabei ging es um die Frage, wie die Werbung in unser Leben einbricht. Wie werden unsere Werbungsantikörper ausgeschaltet?

Womit Ambient Media das versucht – und es auch schafft, das kann man hier nachhören:

Werbung im wahren Leben

…und hier nachlesen, mit den im Interview genannten Beispielen in Wort & Bild.

Und dass Ambient Media wirklich unsere Aufmerksamkeit erregt, zeigt auch folgendes Beispiel:

Hier noch das „Making of“:

Getaggt mit , , , ,