Archiv für den Monat August 2012

Drink. Don’t drive!

Hier einmal ein ganz klares Bekenntnis: Party machen: Ja! Besoffen autofahren: Nein!

Hört sich ganz einfach an, ist aber manchmal ziemlich schwer, denn einer geht noch, einer geht noch rein und nachts kontrolliert doch eh keiner und das kurze Stück…. tausend Ausreden, tausend Mal gehört. Wie kann man es nun der trinkenden Zielgruppe nahe bringen, dass es doch besser wäre, das Auto stehen zu lassen? Schockvideos von Unfällen wirken ja heutzutage  auf den durchschnittlichen abgebrühten Twen eher noch als Ansporn…

Hier eine schöne Idee:

Wer da noch denkt, dass seine Aktion und sein Spiegelbild passgenau sei, sollte seine Leber besser nicht mehr spenden…

In Brasilien hat man sich lustige Gläser einfallen lassen:

…die bestimmt begehrte Sammlerobjekte geworden sind.

Mein absoluter Favorit ist jedoch der „Karaoke Breathalyzer“:

Jede dieser Aktionen regt mehr zum Nachdenken und Innehalten an, als all‘ diese Plakate und Kampagnen, mit denen wir hier in Deutschland versuchen, betrunkenes Fahren zu verhindern. Denn nur so funktioniert talketing wirklich…

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

Da lacht das Herz der Ballettmäuse…

So, genug Zombies in der Werbung, heute wenden wir uns den schönen Dingen in der Kunst zu. Ein uralter Mythos ist die zum Leben erwachende Puppe, gerne in Person einer Tänzerin. Vielen bekannt ist da vielleicht Olympia (oder Olimpia) aus ETA Hoffmanns „Sandmann“ – bzw. in der Bühnenvariante „Hoffmanns Erzählungen“ – oder diese zauberhafte Szene hier

aus dem wunderbaren Film „Tschitty Tschitty Bäng Bäng“ von 1968 (*hüstel*…die Älteren erinnern sich vielleicht…)

Wie vielen Kunsteinrichtungen geht es auch dem  South African Ballet Theatre nicht gerade bestens, so dass sie auf Spenden angewiesen sind – was könnte da näher liegen, als die „Living Doll“ ins Einkaufszentrum zu bringen?

Wird Geld gespendet und in die Spieldose geworfen, beginnt die Ballerina zu tanzen… Gerade die kleinen Besucher waren fasziniert und so kamen in sehr kurzer Zeit Spenden in Höhe von umgerechnet 1.500,- Euro zusammen.

Vielleicht sollte ich mich mal als Plumpssack in die Fußgängerzonen stellen…?! 🙂

Getaggt mit , , , , , ,

Zombies und kein Ende…

Manche modernen Mythen sterben nie aus: Neben „Rocky“, „Star Wars“ und „Blues Brothers“ leben auch die Zombies ewig – gerade in der Werbung, wie schon an anderer Stelle besprochen.

Dazu zwei aktuelle Beispiele aus den Vereinigten Zombiestaaten:

Unverkennbar erkennbar: Die „Walking Dead“-Atmosphäre, also jene sehenswerte Serie, die den Zombie-Kult ziemlich befeuert hat.

Genau um diese Serie geht es auch im folgenden Clip, denn in den USA hat der Satelliten-Betreiber „Dish Network“ verkündet, AMC wegen mangelnder Zuschauerzahlen nicht mehr länger anbieten zu wollen. AMC ist nun aber gerade der ausstrahlende Sender von „Walking Dead“, die Zombies waren also schlagartig heimatlos…

 

Übrigens: Halloween rückt immer näher…. 🙂

Getaggt mit , ,