Archiv für den Monat November 2013

Bye bye talketing…

Storytelling, virales, Ambient und Guerilla-Marketing, das waren bislang die Themen dieses Blogs. Als ich vor über drei Jahren mit dem Bloggen begann, hatte es noch Sinn, diese vom makketing-Blog zu trennen, doch mittlerweile sind auch diese below-the-line-Instrumente „voll“ im Marketing angekommen, so dass eine Trennung nicht mehr nötig ist (und auch zunehmend schwieriger wurde).

Daher behandele ich alle talkting-Themen ab sofort im makketing-Blog, der um entsprechende Rubriken bereichert wird. Talketing bleibt online, damit die alten Einträge nicht verloren gehen und immer noch gelesen werden können.

Alles in allem mehr ein Umzug als ein Abschied – das Leben ist in Bewegung. Apropos: In Bewegung sind auch Flugzeuge und oft fragen sich wir Menschen am Boden, woher wohl diese Maschine kommt und wohin sie fliegt. Ein Billboard am Londoner Piccadilly Circus gibt da nun Auskunft: Immer, wenn ein Flieger der British Airways über das Billboard hinwegfliegt, wird auf niedliche Weise Aufmerksamkeit auf ihn gelenkt:

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

makketing spricht…. über das Glück in der Werbung

Wieder einmal war ich zu Gast bei den beiden radioeins-Glücksbärchis Sven und Daniel von 2aufeins, um ihnen im Rahmen der ARD-Glückswoche ein wenig vom Glück in der Werbung zu erzählen. Wer das verpasst hat, kann es nun hier nachhören:

Die Zeit on air ist immer schnell vorbei, deshalb lohnt es sich diesmal besonders, hier im makketing-Blog nachzulesen, was sich beispielsweise Coca Cola einfallen ließ, um ihr Getränk mit Happiness zu verkaufen….

Wahres Glück ist jedoch nicht käuflich… das haben wir doch schon als Kinder von Herrn Rossi gelernt:

Denn Herr Rossi sucht das Glück…
sucht man es, so fehlt ein Stück,
ja es fehlt ein Stück vom Glück.
Ja, Herr Rossi hat ’nen Wunsch,
Eis vom Nordpol, flambiert, mit Punsch, eine Schokoladenburg –
3 Stück Kuchen, 6 Kaffee, 20 Törtchen, dazu Tee –
Was noch, was noch, was noch?
Ja, Herr Rossi möcht noch mehr,
so ein Auto macht was her,
auch mal Sekt, statt immer Milch –
mal wie ’n Reicher sich benehmen, in der Spielbank Geld ausgeben –
Was noch, was noch, was noch?
Ja, Herr Rossi sucht das Glück,
er will nur vom Glück ein Stück –
Andere können alles haben,
können sich an Feinstem laben,
und von eben diesen Gaben,
möcht‘ Herr Rossi auch was haben!

Doch „in Wirklichkeit“ sah das ganz anders aus….:

Getaggt mit , , , , , , ,

Extra! Extra! Beckenbauer rettet die Welt!!

Weltmeister, Ehrenpräsident, Weißbiertrinker – das ist alles nichtig und banal, denn jetzt kommt die höchste Aufgabe auf Franz Beckenbauer zu: Weltenretter.

Was ist passiert bisher?

Es wurden zunächst ungewöhnliche Kreise gesichtet – in England…

… in Brasilien…

und in den USA:

Auf diese geheimnisvollen Zeichen folgte der Auftritt nicht weniger geheimnisvoller Gestalten, z.B in der Allianz Arena

und an der Stamford Bridge

Moment mal, was hat der Kaiser da grad gesagt???

Es sind Aliens??? Ja, is denn jetzt schon Weihnachten? Ähh… 1. April?? Und sie wollen fußballspielen gegen uns?? Das kann er doch nicht ernst meinen…

.

Doch, meint er, und heute wird der erste Spieler bekannt gegeben, der auf weltrettende Mission gehen wird….  die virale Spannung steigt!

Getaggt mit , , ,