green makketing

„Green makketing“ oder auch „green marketing“ – kann das überhaupt gehen? Ich weiß es nicht, aber ich möchte es in diesem Blog zumindest versuchen, Ansätze dafür zu finden.

„Grün“ geht dabei über das hinaus, was wir heute vielleicht noch im einfachen Sinne verstehen: eine ökologische Produktion oder einen fairen Vertrieb. Viele der Begriffe sind abgegriffen (wie das tot-gebrauchte „nachhaltig“) oder reichen nicht aus. Dennoch nutze ich es als übergeordneten „Schlagbegriff“: von green events über green pricing bis hin zur green culture.

Um Menschen, Käufer, Konsumenten in die richtige Richtung zu bewegen, müssen wir ihnen die bessere Alternative anbieten – besser zu den  bestehenden Möglichkeiten. Denn wer die anderen begeistern will von seinem Angebot, der muss ihnen einen menschlichen, einen ökonomischen und einen ökologischen Mehrwert bieten.

Ich bin überzeugt davon, dass soziale und ökologische Themen die wichtigsten Innovations- und Wachstumsbereiche in den kommenden Jahren sein werden. Und dementsprechend muss auch das Marketing anders werden – eben die bessere Alternative bieten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: