Schlagwort-Archive: emotion

Von Leistung und Nutzen….

Also ich weiß schon lange nicht mehr, wie mein Smartphone technisch ausgerüstet ist. Auch diese unglaublichen vielen Kürzel auf den ausgestellten Fernsehern im Madia-Markt sagen mir überhaupt nichts. Und das gilt auch für die meisten anderen technischen Geräte. Leistungskommunikation (ich kann, ich kann, ich kann) ist öde und verkauft auch nicht, wenn sie allein in den Vordergrund gestellt wird. Viel spannender und mich gewinnender ist es, wenn man mir sagt, was ich alles mit einem Produkt anstellen kann, welche vielfältigen Nutzen es mir bringt (und man mir dann erklärt, aufgrund welcher Technik man mir diese versprechen kann).

Das ist nun keine wirklich neue Erkenntnis – wirft jedoch erst recht die Frage auf, warum immer noch so viel mit langweiligen technischen Features geworben wird. Ganz einfach: Man kann diese einfacher und leichter kommunizieren. Und außerdem freut es die Freaks in der Entwicklungsabteilung.

Nutzen gut darzustellen und prickelnd rüberzubringen ist viel schwieriger – im Handy-Markt gibt man sich aber dementsprechend Mühe, z.B. Nokia:

Auf den ersten Blick wird schon deutlich, dass diese Form der Inszenierung viel mehr Charme hat, als die reine Produktwerbung.

Auch Samsung hat sich in Kooperation mit Google+ dazu entschieden, lieber den Spaß zu zeigen, den man mit dem Smartie haben kann:

Wir sehen hier übrigens auch keine ultracoolen Menschen in futuristischen Settings wie bei anderen Anbietern, sondern „echte“ Menschen im alltäglichen Umfeld.

Verbreitung, Wirkung und die Beschäftigung mit der Botschaft ist selbstredend eine ganz andere als bei klassischer Werbung – und funktioniert auch deshalb so gut, weil sie weitaus emotionaler anspricht und humorvoller unterhält:

Werbeanzeigen
Getaggt mit , , , , ,
Werbeanzeigen